A.R.T. Köln

   
A.R.T. Köln
  A.R.T.Unsere ThemenIm GesprächFotostreckeLinks
 
  ArtikelPublikationenOnline Projekte
 
     
 

Publikationen

(Auswahl)

 

 

"Hürtgenwald in Europa. Narrative zu Frieden, Freiheit, Wohlstand"
Wolfgang Hippe

 

in Karola Fings und Frank Möller (Hg.)
„Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung“ 239 S., Berlin 2016, Metropol Verlag

 

 

„Egal ob Nippes, Ehrenfeld oder Südstadt - Gorleben ist überall“

Wolfgang Hippe

 

in Pui von Schwind, Rainer Schmidt u.a. (Hg.)

„Die Kölner Linke in den 1970er/1980er Jahren“ (erscheint im Dezember 2014)

 

 

„Es werde Licht! Bürgerliche Öffentlichkeit, Bücher, Akten und das Internet“

Wolfgang Hippe

 

in Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft (Hg)

„Jahrbuch für Kulturpolitik 2011. Thema: Digitalisierung und Internet“

Wolfgang Hippe

Klartext Verlag Essen 2011, S. 53 - 60

 

 

„Alaaf und Helau. Die Geschichte des Karnevals“

Wolfgang Hippe

Klartext Verlag Essen 2007

 

 

„Kultur und Alter. Kulturangebote im demografischen Wandel“

Wolfgang Hippe, Norbert Sievers

Klartext Verlag Essen 2006

 

„Filmtheater: Modernisierung für das Publikum“

Wolfgang Hippe

in Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft (Hg)

„Jahrbuch für Kulturpolitik 2005. Thema: Kulturpublikum“

Wolfgang Hippe

Klartext Verlag Essen 2005, S. 183 - 190

 

 

„Welches historische Erbe? Notizen zum deutschen Stadttheatersystem

Wolfgang Hippe

in Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft (Hg)

„Jahrbuch für Kulturpolitik 2004. Thema: Theaterdebatte“

Wolfgang Hippe

Klartext Verlag Essen 2004, S. 107 – 113

 

 

„Lokaltermin. Kassen, Konten & Karrieren. Korruption und Modernisierung in der Kommunalpolitik“

Wolfgang Hippe

Klartext Verlag Essen 2004

 

 

„Kulturwirtschaftsbericht Köln. Daten und Analysen zu den Branchen Medienwirtschaft, Kunstmarkt, Designmarkt, Musikwirtschaft, Darstellende Kunst/Entertainment und Literaturmarkt“

Wolfgang Hippe/Peter Hanemann

Köln im Juli 2000 (Redaktion und Text im Auftrag der Stadt Köln)

 

 

„Stadt im Netz. Medien.Markt.Moral 2“

Ökologie-Stiftung NRW/Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.)

Klartext Verlag Essen 1996 (Konzept und Redaktion)

 

 

„Kultur – Macht – Politik. Wie mit Kultur Stadt/Staat zu machen ist“

A.R.T. (Hrsg.)

Köln 1988

 

 

„Ausgezählt. Materialien zu Volkserfassung und Computerstaat. Ansätze zum Widerstand“

Wolfgang Hippe/Martin Stankowski (Hrsg.)

Köln 1983

 

 

„Geschichten von Hans Gor, dem Kobold, Horst dem Hünen, dem bösen Zauberer Salamander und seinem Kumpanen Scheutdaslicht, Salzstöcken, Giftküchen und Müll aller Art. Ein Comic-Märchen“

Burkhard Fritsche/Wolfgang Hippe

Frankfurt 1980

 

 

„101 UKW: „Radio Freies Wendland“

Wolfgang Hippe/Christoph Potting (Hg.)

– Ein live Dokument auf Toncassetten mit Booklet“ Frankfurt 1980, Network Medien-Cooperative

 

 

„Gorleben. Bilder von Leben und Widerstand“

Wolfgang Hippe/Bernhard Sanders/Alfred Schulz (Hrsg.)

Frankfurt 1979

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
SitemapNutzungsbedingungenImpressum


 
 

I N T E R N

   
Benutzername:
Passwort:
   
Neu registrieren
 
 

Aufgespießt

 
 

24.10.2017
Mülheim ... anders

 

Eine Fotoausstellung anlässlich des Fotokalenders "Mülheim dreimal anders". SSM und Mit Mach e.V. laden ins "GuckundHorch" (GUH) in der Buchheimer Str. 1 A

 

...mehr

05.09.2017
Open Space - Open Mind - Open Society

Notizen zu einem allgegenwärtigen, widersprüchlichen und vieldeutigen Narrativ, Variationen inbegriffen

...mehr

06.01.2017
Blick auf Mülheim

Zum zweiten Mal erscheint ein Fotokalender, der einen etwas anderen Blick auf einen Kölner Stadtbezirk wirft. „Mülheim zweimal anders 2017“ zeigt wie sein Vorgänger „Mülheim einmal anders 2016“ wenig beachtete oder auch...

...mehr

23.12.2016
Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung

Band 3 der „Veröffentlichungen des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln“ ist erschienen. Sein Thema: „Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung“

...mehr