A.R.T. Köln

   
A.R.T. Köln
  A.R.T.Unsere ThemenIm GesprächFotostreckeLinks
 
  20142013 2012201120102009-2007
 
     
 

Dezember 2013

Im Gespräch: Bärbel P. Kuhn

 

„In Westeuropa ist der ‚Große Krieg‘ sehr präsent“, meint Prof. Dr. Bärbel P. Kuhn, dagegen gibt es in Deutschland kein Museum, das sich speziell dem Ersten Weltkrieg widmet. Kuhn lehrt an der Universität Siegen „Didaktik der Geschichte“ und ist Mitglied im Beirat des LVR-Projekts „1914 - Mitten in Europa. Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“.
Quelle: www.choices.de/in-westeuropa-ist-der-grosse-krieg-sehr-praesent

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument


August 2013

Im Gespräch: Manfred Post

 

 

Ohne Eigeninitiative läuft im Musikbusiness nichts, meint Manfred Post, vormals Pop-Beauftragter der Stadt Köln und immer noch aktiv. Seine größten Erfolge: die Anwerbung der Popkomm und die Mit-Gründung von c/o pop.
Quelle: www.choices.de/ohne-eigeninitiative-laeuft-nichts

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

August 2013

Im Gespräch: Christoph Butterwegge


Soziale Benachteiligung ist schlecht für die Demokratie, meint Prof. Dr. Christoph Butterwegge. Denn die sozial Deklassierte verlieren oft das Vertrauen in die repräsentative Demokratie. Bei der letzten Bundestagswahl lag die Wahlbeteiligung in Köln-Chorweiler bei 43%, die in Hahnwald bei 87%. Butterwegge ist Professor für Politikwissenschaft am Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften der Universität zu Köln.
Quelle: www.choices.de/schlechte-gesellschaft

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

April 2013

Im Gespräch: Stefan Müller-Römer

 

 

Der FC ist längst nicht mehr nur Karnevalsverein, lobt Stefan Müller-Römer, Rechtsanwalt und Dozent für Urheber-, Marken- und Medienrecht u.a. an der Internationalen Filmschule Köln. Er gehört zu den Initiatoren von fc-reloaded. Ein Fan, so Müller-Römer muss mehr sein als „jemand, der ordentlich zahlt, konsumiert und ansonsten die Klappe hält.“
Quelle: www.choices.de/noch-kann-man-sich-selbst-organisieren

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

 
 
SitemapNutzungsbedingungenImpressum


 
 

I N T E R N

   
Benutzername:
Passwort:
   
Neu registrieren
 
 

Aufgespießt

 
 

24.10.2017
Mülheim ... anders

 

Eine Fotoausstellung anlässlich des Fotokalenders "Mülheim dreimal anders". SSM und Mit Mach e.V. laden ins "GuckundHorch" (GUH) in der Buchheimer Str. 1 A

 

...mehr

05.09.2017
Open Space - Open Mind - Open Society

Notizen zu einem allgegenwärtigen, widersprüchlichen und vieldeutigen Narrativ, Variationen inbegriffen

...mehr

06.01.2017
Blick auf Mülheim

Zum zweiten Mal erscheint ein Fotokalender, der einen etwas anderen Blick auf einen Kölner Stadtbezirk wirft. „Mülheim zweimal anders 2017“ zeigt wie sein Vorgänger „Mülheim einmal anders 2016“ wenig beachtete oder auch...

...mehr

23.12.2016
Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung

Band 3 der „Veröffentlichungen des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln“ ist erschienen. Sein Thema: „Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung“

...mehr