A.R.T. Köln

   
A.R.T. Köln
  A.R.T.Unsere ThemenIm GesprächFotostreckeLinks
 
  20142013 2012201120102009-2007
 
     
 

26.07.2009

Im Gespräch: Bernd Wagner

 

Das Theater war klassisch leer

Mythen gibt es viele in der Kulturpolitik, meint Bernd Wagner. Desto wichtiger ist es, genau hinzuschauen, zum Beispiel beim deutschen Theater.

Quelle: www.kultur-machtgeschichte.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

06.04.2009

Im Gespräch: Wolfgang Zacharias

Erinnerungen an die verschwundene Gegenwart

Seit Anfang der 1990er Jahre hat sich in Deutschland die Zahl der Museen von 4.316 auf mittlerweile 6.197 erhöht. Die Zahl der Museumsbesuche pendelt seither knapp oberhalb der 100 Millionen – 2007 lag sie bei rund 107 Millionen. Signifikante Sprünge in der Museumsstatistik verzeichneten dagegen die 1980er Jahre.

Quelle: www.kultur-machtgeschichte.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

29.10.2008

Im Gespräch: Christoph Kuckelkorn

Europa und seine Städte sind internationaler und multikultureller geworden. Dieser Trend lässt sich inzwischen auch an den Friedhofsritualen ablesen, meint Christoph Kuckelkorn.

Quelle: www.kultur-machteuropa.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

09.07.2008

Im Gespräch: Hans Joachim Kujath

Vorzeigeprojekte wie die Elbphilharmonie oder die Museumsinsel bedienen die Wünsche von Touristen und Einheimischen gleichermaßen, denn wir bewegen uns in unseren eigenen Städten häufig wie Touristen. Allein – für eine Stadtkultur reicht das nicht.

Quelle: short cuts europe 2010

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

Juli 2008

Im Gespräch: Heinrich Breloer

Mit dem Kopf in den Wolken
Die Familie Mann hat Heinrich Breloer ein Leben lang begleitet. Jetzt hat er die „Buddenbrooks“ verfilmt und dabei Leben und Fiktion, Dichtung und Wirklichkeit miteinander verwoben. Mit dem Regisseur, Dokumentaristen und Autor sprach Wolfgang Hippe über seine Beziehung zu Thomas Mann, Fragen der Werktreue bei der Adaption literarischer Stoffe fürs Kino und das Ende des Bürgertums.

Quelle: Newsletter - Der Brancheninformationsdienst der Filmstiftung NRW

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

27.05.2008

Im Gespräch: Hans Ulrich Reck

Zwei Begriffe prägen derzeit den nationalen wie den internationalen Diskurs der Kulturpolitik. Zum einen geht es um Vielfalt (diversity) in Kultur und Natur. Mit den Unesco Konventionen zum Schutz der kulturellen wie der biologischen Vielfalt (bio diversity) gibt es gleich zwei prominente weltweite Abkommen zum Thema, die Europäische Kulturagenda hat teilweise die Diktion in Sachen Vielfalt übernommen.

Quelle: www.kultur-macht-europa.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

07.09.2007

Im Gespräch: Michael Söndermann

Im deutschen Wort „Kulturwirtschaft“ sind zwei Worte zusammengefügt, die lange als unvereinbar galten. Dabei war „Kultur“ auch immer Geschäft, meint Michael Söndermann.

Quelle: www.kultur-machteuropa.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

02.05.2007

Im Gespräch: Harald Welzer

Der Wunsch nach einer gemeinsamen europäischen Erinnerungskultur ist ein immer wieder angesprochenes Thema der Kulturpolitik. So selbstverständlich das Bemühen um eine von allen getragene Interpretation der gemeinsamen Vergangenheit ist, so klärungsbedürftig ist sie, meint der Sozialpsychologe Harald Welzer.

Quelle: www.kultur-machteuropa.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

22.03.2007

Im Gespräch: Jacques Santer

„Frieden über die wirtschaftliche Entwicklung“ das war die große europäische Erfindung, erinnert sich Jacques Santer.

Quelle: www.kultur-machteuropa.de

 

Das Interview im Wortlaut finden Sie hier als pdf-Dokument

 

 

 

 
 
SitemapNutzungsbedingungenImpressum


 
 

I N T E R N

   
Benutzername:
Passwort:
   
Neu registrieren
 
 

Aufgespießt

 
 

24.10.2017
Mülheim ... anders

 

Eine Fotoausstellung anlässlich des Fotokalenders "Mülheim dreimal anders". SSM und Mit Mach e.V. laden ins "GuckundHorch" (GUH) in der Buchheimer Str. 1 A

 

...mehr

05.09.2017
Open Space - Open Mind - Open Society

Notizen zu einem allgegenwärtigen, widersprüchlichen und vieldeutigen Narrativ, Variationen inbegriffen

...mehr

06.01.2017
Blick auf Mülheim

Zum zweiten Mal erscheint ein Fotokalender, der einen etwas anderen Blick auf einen Kölner Stadtbezirk wirft. „Mülheim zweimal anders 2017“ zeigt wie sein Vorgänger „Mülheim einmal anders 2016“ wenig beachtete oder auch...

...mehr

23.12.2016
Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung

Band 3 der „Veröffentlichungen des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln“ ist erschienen. Sein Thema: „Hürtgenwald – Perspektiven der Erinnerung“

...mehr